top of page

WIR SCHAUEN DRAUF!

Wir schauen auf die Biodiversität! 

Über 1.000 Land- und ForstwirtInnen schauen in ganz Österreich auf die biologische Vielfalt ihrer Wiesen, Almen und Wälder. Was sie dabei alles tun, warum ihnen so viel daran
liegt und was es bringt, erfahren Sie mit einem Klick aufs jeweilige Projekt.

Wenn Sie sich für eines unserer Monitorings in der Landwirtschaft (Biodiversitätsmonitoring- Extensivgrünland, Biodiversitätsflächen, Problempflanzen; Phänoflex; Schnittzeit nach Phänologie; Beobachtung der Großtrappe) interessieren, können Sie sich auf unserer neuen Webseite www.naturschutzmonitoring.at informieren.

Für Neueinsteiger im Waldmonitoring befinden sich alle relevanten Informationen weiterhin hier.

Hinweis für Teilnehmer, die von dem Projekt "Futtervielfalt  auf Almen" zu dem Projekt  "Problempflanzen" gewechselt sind: Bitte die Daten einfach über die neue Seite Naturschutz Monitoring im ÖPUL eingeben.

Teilnehmende Landwirte schauen beim Naturschutzmonitoring auf die Vielfalt ihrer Wiesen

Naturschutz Monitoring
im ÖPUL

Beweidung ist eine der Maßnahmen die in den Praxisversuchen des Netzwerkes Futter- und Almvielfalt getestet werden

Futtervielfalt auf Almen

bottom of page